„Das Wort Gottes trägt man nicht in einem Köfferchen

„Das Wort Gottes trägt man nicht in einem Köfferchen bis zum Ende der Welt… Man lässt es bis auf den Grund seiner selbst sinken, bis zu dem Dreh- und Angelpunkt, in dem sich unser ganzes Selbst dreht…“